Online-Umfragen erstellen mit Q-Set.frIn den letzten 24 Stunden wurden 43615 Fragen beantwortet.
Beteiligen Sie sich an Online-Umfragen zu aktuellen Themen.
English version

   
Gestaltung von Online-Befragungen
  • Umfrage planen
  • Fragebogen erstellen
  • Umfrage starten
  • Im Glossar finden Sie mehr Informationen zur
    Gestaltung von Online-Umfragen.
    StartseiteAnleitungMeine Online-UmfragenUmfrageteilnehmerBenutzerkontoKontakt10 Umfragetipps
       
        
     


    Tipps zur Gestaltung Ihrer Umfragen und Fragebögen

    Hier finden Sie Ausschnitte aus Tipps und Tricks wie man Fragebögen noch besser machen kann.

    Fragebogen Tipps 1
    besser direkt spannend beginnen- demographische Fragen an das Ende!

    Duzen ist nicht immer passend, gut überlegen, ob es hier passt!

    einleitung etwas kürzen!

    Bei Fragen wie 6,7,8, 11 könnten Sie auch Mehrfachnennungen zulassen.

    10 und 15 könnten Sie etwas genauer formulieren!

    Worauf Sie noch achten können, ist: 'Weiß nicht' und 'Sonstiges, und zwar: ' Optionen bei mehreren Fragen einfügen. Sie müssen immer davon ausgehen, dass die Personen zwar jede Frage beantworten möchten, aber nicht immer die für sich genau passende Antwortoption finden!

    Und: Eine Person der Zielgruppe bitten, den Fragebogen zu bearbeiten und Ihnen eine Rückmeldung zu geben Damit erhalten Sie womöglich weitere interessante Informationen und gewinnen evtl. weitere Hinweise, wie der Fragebogen optimiert werden könnte.

    Auch ein Feld:
    'Was Sie sonst noch zu diesem Thema sagen möchten' am Ende könnte Aspekte hervorbringen, die für Sie interessant sein könnten, an die Sie bei der Gestaltung der Fragen noch nicht gedacht hätten. Gut ist Ihr Punkt 13.1

    Auf Pflichtfragen sollten Sie weitestgehend verzichten (oder sehr sparsam damit umgehen). Bei einer interessanten Befragung nehmen die Teilnehmer auch ohne diese Einstellung teil. Der Zwang eine Frage zu beantworten, die man nicht beantworten möchte, löst eher Widerstand aus.

    Probieren Sie auch Ihre Umfrage optisch ansprechend zu gestalten! Sie können Bilder einfügen oder die Farben Ihrem Thema anpassen.


    Umfrage Tipp 2
    besser spannend beginnen- demographische Fragen an das Ende!

    Auf Pflichtfragen sollten Sie weitestgehend verzichten (oder sehr sparsam damit umgehen). Bei einer interessanten Befragung nehmen die Teilnehmer auch ohne diese Einstellung teil. Der Zwang eine Frage zu beantworten, die man nicht beantworten möchte, löst eher Widerstand aus.

    Worauf Sie noch achten können, ist: 'Weiß nicht' und 'Sonstiges, und zwar: ' Optionen bei mehreren Fragen einfügen. Sie müssen immer davon ausgehen, dass die Personen zwar jede Frage beantworten möchten, aber nicht immer die für sich genau passende Antwortoption finden!

    Unbedingt Rechtschreibfehler korrigieren.

    Vor Frage 8 könnten Sie einen Filter einsetzen.

    Frage 9 ist wichtig und sollte in mehrere Fragen zerlegt werden:

    Geld/Zeit/mit wem/Besonderes

    Und: Eine Person der Zielgruppe bitten, den Fragebogen zu bearbeiten und dabei laut zu denken. Damit erhalten Sie womöglich weitere interessante Informationen und gewinnen evtl. weitere Hinweise, wie der Fragebogen optimiert werden könnte.

    Auch ein Feld:
    'Was Du sonst noch zu diesem Thema sagen möchtest' am Ende könnte Aspekte hervorbringen, die für Sie interessant sein könnten, an die Sie bei der Gestaltung der Fragen noch nicht gedacht hätten.


    Umfrage Beratung 3
    besser spannend beginnen- demographische Fragen an das Ende!

    Auf Pflichtfragen sollten Sie weitestgehend verzichten (oder sehr sparsam damit umgehen). Bei einer interessanten Befragung nehmen die Teilnehmer auch ohne diese Einstellung teil. Der Zwang eine Frage zu beantworten, die man nicht beantworten möchte, löst eher Widerstand aus.

    Worauf Sie noch achten können, ist: 'Weiß nicht' und 'Sonstiges, und zwar: ' Optionen bei mehreren Fragen einfügen. Sie müssen immer davon ausgehen, dass die Personen zwar jede Frage beantworten möchten, aber nicht immer die für sich genau passende Antwortoption finden!

    Bei Fragen wie 8,9,11,12 und 14 könnten Sie auch Mehrfachnennungen zulassen.

    Bei den Schiebereglern besser eine ungrade Anzahl verwenden, dann ist die Voreinstellung des Reglers in der Mitte!
    Aber Achtung: Bei 'Missings' können Sie diese nicht unbedingt als solche identifizieren, das müssen Sie beachten bei der Auswertung. Alternative Antwortformate sind zu empfehlen, wenn Sie dies kontrollieren möchten.

    Und: Eine Person der Zielgruppe bitten, den Fragebogen zu bearbeiten und dabei laut zu denken. Damit erhalten Sie womöglich weitere interessante Informationen und gewinnen evtl. weitere Hinweise, wie der Fragebogen optimiert werden könnte.

    Auch ein Feld:
    'Was Sie sonst noch zu diesem Thema sagen möchten' am Ende könnte Aspekte hervorbringen, die für Sie interessant sein könnten, an die Sie bei der Gestaltung der Fragen noch nicht gedacht hätten.

    Probieren Sie auch Ihre Umfrage optisch ansprechend zu gestalten! Sie können Bilder einfügen oder die Farben Ihrem Thema anpassen.


    Tipps zum Fragebogen Erstellen 4
    Aussagen wie
    Bitte beantworten Sie die Fragen wahrheitsgetreu, um meine Studie nicht versehentlich zu verfälschen!
    könnten Sie freundlicher formulieren!

    Die Fragen 10-17 könnten eindeutiger formuliert werden, wenn Sie denn wichtig sind.

    und wenn ...

    Ziel der Untersuchung ist es, die Auswirkungen
    > > einer
    > > effektiven Führung auf die Kompetenzentwicklung der Mitarbeitenden zu
    > > eruieren.
    dann bliebe die Frage, wie Sie die Antworten zu 12-14 wissenschaftlich verwerten wollen?


    Hinzukommt das Problem, dass Ihr Ziel impliziert, dass es eine effektive Führung gibt. Selbst wenn das so ist, beeinflussen Sie damit zusätzlich den Ausgang Ihrer Befragung.


    Zu der Anonymität: Entscheidend ist letztlich nicht, was Sie in der Einleitung schreiben, sondern, was die Arbeitnehmer glauben. Ihr Name, unter der Annahme, dass eine familiäre Verbindung besteht, in Verbindung mit den Fragen, bleibt eine Gefährdung der Reliabilität und Validität. Das müssen Sie dann zumindest in Ihrer Arbeit diskutieren...

    Gut ist, das Sie mit einer Leitfrage arbeiten. Wenn es Ihnen gelingt, stärker die Fragen des Verbesserungspotential herauszustellen, gelingt es Ihnen möglicherweise, das Vertrauen der Teilnehmer zu gewinnen.


    Umfrage erstellen Tipps 5
    Ihr Befragung wirkt gut verständlich. Sie müssen sich aber überlegen, ob Sie Ihre Hypothesen auch wirklich mit den hier vorgestellten Fragen beantworten können!

    Hier noch einige ergänzende Anmerkungen:

    Auf Pflichtfragen sollten Sie weitestgehend verzichten (oder sehr sparsam damit umgehen). Bei einer interessanten Befragung nehmen die Teilnehmer auch ohne diese Einstellung teil. Der Zwang eine Frage zu beantworten, die man nicht beantworten möchte, löst eher Widerstand aus.

    Worauf Sie noch achten sollten, ist: 'Weiß nicht' - Optionen bei mehreren Fragen einfügen. Sie müssen immer davon ausgehen, dass die Personen zwar jede Frage beantworten möchten, aber nicht immer die für sich genau passende Antwortoption finden! Manche Fragen können die Teilnehmer auch aufgrund mangelnden Wissens nicht beantworten.

    Und: Eine Person der Zielgruppe bitten, den Fragebogen zu bearbeiten und dabei laut zu denken. Damit erhalten Sie womöglich weitere interessante Informationen und gewinnen evtl. weitere Hinweise, wie der Fragebogen optimiert werden könnte.

    Probieren Sie auch Ihre Umfrage optisch ansprechend zu gestalten! Bei wichtigen und seriösen Befragungen sollten Sie überdies die Werbung deaktivieren.


    Tipps für die Konstruktion eines Fragebogens 6
    wir empfehlen generell folgende Vorgehensweise bei der Konstruktion einer Umfrage:

    1. Thema eingrenzen. Fragestellungen und Hypothesen entwerfen.
    2. Welche Personengruppe soll befragt werden?
    3. Alle (!) Variablen festlegen, die für die Hypothesen von Bedeutung sind. Definieren Sie Ihre Variablen vorab genau.
    4. Die Variablen in Fragen übersetzen, geeignete Antwortkategorien entwerfen und Skalentyp bestimmen
    (siehe: http://www.q-set.de/Umfragetipps/Umfragetipps.php). Entwerfen Sie zunächst viele verschieden Fragen und wählen Sie später die besseren aus. Dabei schon Voraussetzungen für die (statistische) Auswertung berücksichtigen, die Sie beabsichtigen!
    5. Fragebogen bei Q-Set erstellen. Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Umfrage farblich passend zu gestalten.
    6. Die Umfrage ausgewählten Personen (am besten: Personen der Zielgruppe) vorlegen, so dass diese beurteilen können, ob die Fragen und die Antwortkategorien klar und geeignet sind. Wenn es Unklarheiten gibt, beseitigen Sie diese unbedingt!
    7. Zeigen Sie uns Ihren Entwurf. Vielleicht können wir Sie dabei unterstützen eine ansehnliche und qualitativ hochwertige Umfrage zu entwerfen!
    8. Umfrage starten


    Tipps zur Gestaltung eines Fragebogens 7
    Fragebögen sind dann hervorragend, wenn die Fragen von allen Teilnehmern/Teilnehmerinnen gleich verstanden werden! Einige Fragen sollten Sie daher präziser formulieren.

    Auf Pflichtfragen sollten Sie weitestgehend verzichten (oder sehr sparsam damit umgehen). Bei einer interessanten Befragung nehmen die Teilnehmer auch ohne diese Einstellung teil. Der Zwang eine Frage zu beantworten, die man nicht beantworten möchte, löst eher Widerstand aus.

    Worauf Sie noch achten können, ist: 'Weiß nicht' und 'Sonstiges, und zwar: ' Optionen bei mehreren Fragen einfügen. Sie müssen immer davon ausgehen, dass die Personen zwar jede Frage beantworten möchten, aber nicht immer die für sich genau passende Antwortoption finden! Bei Fragen wie 'Eine geschminkte Frau...' etc. kann es schnell passieren, dass die TeilnehmerInnen keine pauschale Antwort geben können.

    Und: Eine Person der Zielgruppe bitten, den Fragebogen zu bearbeiten und dabei laut zu denken. Damit erhalten Sie womöglich weitere interessante Informationen und gewinnen evtl. weitere Hinweise, wie der Fragebogen optimiert werden könnte.

    Probieren Sie auch Ihre Umfrage optisch ansprechend zu gestalten! Bei wichtigen und seriösen Befragungen sollten Sie überdies die Werbung deaktivieren.


    Tipps zur Gestaltung eines Fragebogens 8
    Es ist wichtig, dass Sie die richtigen Ansprechpartner für Ihre Befragung finden, und das Vertrauen und die Anonymität gewährleistet werden. Sie haben ja schon eine spannende Frage formuliert, auf die Sie mit Ihrer Studie eine Antwort finden möchten. Das ist gut!

    Sie sollten dann auch schon bei der Einleitung erwähnen: Wer macht die Befragung, warum und für wen? Auch die Belange des Datenschutzes müssen erwähnt werden!

    Auf Pflichtfragen sollten Sie dann weitestgehend verzichten (oder sehr sparsam damit umgehen). Bei einer interessanten Befragung nehmen die Teilnehmer auch ohne diese Einstellung teil. Der Zwang eine Frage zu beantworten, die man nicht beantworten möchte, löst eher Widerstand aus.

    Sie müssen sich jetzt noch geeignete Antwortformate überlegen. Das ist anspruchsvoller, als geeignete Fragen zu formulieren. Die Antwortkategorien müssen vollständig sein und sollen sich nicht überschneiden. Wenn doch, dann müssen Sie Mehrfachantworten zulasssen.

    Worauf Sie noch achten können, ist: 'Weiß nicht' und 'Sonstiges, und zwar: ' Optionen bei mehreren Fragen einfügen. Sie müssen immer davon ausgehen, dass die Personen zwar jede Frage beantworten möchten, aber nicht immer die für sich genau passende Antwortoption finden!

    Und: Eine Person der Zielgruppe bitten, den Fragebogen zu bearbeiten und dabei laut zu denken. Damit erhalten Sie womöglich weitere interessante Informationen und gewinnen evtl. weitere Hinweise, wie der Fragebogen optimiert werden könnte. Auch die Verständlichkeit kann dann genauer geprüft werden.

    Generell gilt noch: Überlegen Sie sich die genauen Hypothesen die Sie haben und überlegen Sie dann, ob Sie alle wichtigen Items in der Befragung haben.

    Auch ein Feld:
    'Was Sie sonst noch zu diesem Thema sagen möchten' könnte Aspekte hervorbringen, die für Sie interessant sein könnten, an die Sie bei der Gestaltung der Fragen noch nicht gedacht hätten.

    Probieren Sie auch Ihre Umfrage optisch ansprechend zu gestalten! Bei wichtigen und seriösen Befragungen sollten Sie überdies die Werbung deaktivieren.


    Tipps zur Gestaltung eines Fragebogens 9
    Achtung: Es ist sehr wichtig, dass Sie die richtigen Ansprechpartner für Ihre Befragung finden, und das Vertrauen und die Anonymität gewährleistet werden. Sie könnten eine spannende Frage formulieren, auf die Sie mit Ihrer Studie eine Antwort finden möchten.

    Frage 8 und 9 könnten Sie präzisieren, bei 8 wessen Kenntnisstand, bei 9 den Grad der Vertrautheit.
    Bei Frage 11 'Ordnen Sie die unten genannten Maßnahmen zur Verbesserung des quantitativen Ratingergebnisses nach Ihrer Wichtigkeit.' nehmen die Teilnehmer eher eine Bewertung vor, als dass Sie ordnen. Wenn Sie eine Rangfolge wünschen, könnten Sie ein anders Antwortformat wählen.

    Frage 13 Möchten Sie nach Abschluss der Auswertungen die Ergebnisse erhalten?
    sollten Sie außerhalb der Befragung als Option hinterlassen, damit die Daten voneinander getrennt sind. Aus Datenschutzgründen.

    Und: Eine Person der Zielgruppe bitten, den Fragebogen zu bearbeiten und dabei laut zu denken. Damit erhalten Sie womöglich weitere interessante Informationen und gewinnen evtl. weitere Hinweise, wie der Fragebogen optimiert werden könnte.

    Probieren Sie evtl. auch Ihre Umfrage optisch ansprechend zu gestalten!


    Tipps zur Gestaltung eines Fragebogens 10
    Die Auswertbarkeit ist berücksichtigt, ökonomisch durchführbar und Sie können die Gruppen leicht randomisieren. Die interne Konsistenz wird gestützt werden. Sehr gut!

    Aber:

    Fragen wie: 'Das Unternehmen achtet auf Wiederverwertbarkeit im Rahmen seiner Leistungserbringung' sind schon eher schwere Kost für Teilnehmer/innen. Haben Sie diese in einem Pretest geprüft, am besten als Laut-Denken-Methode? Und benötigen Sie wirklich dringend alle Items? Vielleicht können Sie den Fragebogen noch etwas kürzen?

    Sie sollten vielleicht noch im Freitext erfragen, warum genau dieses bestimmte Unternehmen gewählt wurde. Vielleicht sogar fragen, für wie repräsentativ die Teilnehmer dieses Unternehmen für die jeweilige Branche einschätzen.



    Mit Q-Set.fr erstellen Sie kostenlos Online Umfragen.

    Benutzerkonto erstellen

    Ich habe noch keinen Zugang und möchte jetzt

    mein kostenloses Benutzerkonto erstellen. >

    In Ihrem kostenlosen Benutzerkonto sind enthalten:
  • beliebig viele Umfragen
  • beliebig viele Fragen
  • beliebig viele Fragebogenseiten
  • beliebig lange Laufzeiten
  • individuelle Hintergrundfarben
  • E-Mail-Import und manuelle Erfassung
  • Versand von Einladungen und Erinnerungsmails (max. ca. 900 pro Stunde)
  • Analyse der Umfrageergebnisse durch Filter
  • SPSS Export
  • Auswertung von 2000 beantworteten Fragen im Wert von 19 Euro
  • SchülerInnen und StudentenInnen: Auswertung von 4000 beantworteten Fragen im Wert von 38 Euro (bitte Nachweis an Q-Set senden per E-Mail, Fax oder Post)

    Jetzt kostenloses Benutzerkonto erstellen >

    Tipp:

    Für nur 9,90 Euro können Sie Ihre Umfrage werbefrei schalten. Die Umfrage wirkt dadurch gleich erheblich professioneller und die Seiten bauen sich schneller auf.
    Bei werbefreien Umfragen ist die grafische Auswertung bereits inklusive.

    Diagramme erstellen
    Umfragen grafisch auswerten
    Hier finden Sie alle Leistungen und Preise.

    Q-Set.fr wird ständig verbessert und weiterentwickelt. Wir freuen uns daher jederzeit auf Ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge.

    Anmelden

    E-Mail:
    Passwort:
    Ich möchte nach Schließen des Browsers angemeldet bleiben.
    Passwort vergessen
       
     Neues auf Q-Set.fr 
     10.07.2014
    Anzahl der möglichen Beantwortungen eines Fragebogens je Rechner festlegen. ...

    09.05.2014
    Ganze Fragebogenseiten kopieren ...

    26.03.2014
    Pflegen Sie individuelle Hinweistexte für Ende der Laufzeit. ...

    14.03.2014
    Präfix bei Rangliste-Fragen ...

    06.03.2014
    Exklusiv-Spalten in Matrizen mit Checkboxen ...

    Mehr ...
     
    Q-Set.fr

    Umfragen, Statistik und Datenerhebung für Studenten
    Umfragen für Hochschulen
    Umfragen für Websites
    Umfragen für die Industrie
    Umfragen f. das Handwerk
    Umfragen für den Handel
    Umfragen für Banken
    Mitarbeiterumfragen
    Umfragen für Homepages
    Umfragen für Alle
    Umfragen erstellen
    Online Befragung
    SPSS Umfrage auswerten

    Hier ist Ihre Meinung gefragt.

    Q-Set.fr ist SPSS kompatibel


    Impressum | Datenschutz | Das Projekt Q-Set.fr | FAQ Onlineumfragen | Glossar zu Online-Befragungen

    English version

    Q-Set.de Deutschland | Q-Set.at Österreich | Q-Set.ch Schweiz | Q-Set.co.uk Vereinigtes Königreich | Q-Set.it Italien
    Q-Set.es Spanien | Q-Set.nl Niederlande | Q-Set.be Belgien | Q-Set.li Liechtenstein | Q-Set.cz Tschechien
    Q-Set.eu Europa | Q-Set.tk Tokelau | Q-Set.ru Russland | Q-Set.in Indien | Q-Set.us USA

    © 2008-2014 Q-Set.fr

    Letztes Update: 21.10.2014